Kostenloser Versand ab 120€

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und sparen Sie 10 % bei Ihrer ersten Bestellung!

Herrliche kleine Knabberer – Öl-Panikmache im Golf aufgedeckt

De Shopify API  •   4 minute de lecture

Zitat des Tages: „Die brillanteste Propagandatechnik wird keinen Erfolg haben, wenn man sich nicht ständig an ein Grundprinzip hält: Man muss sich auf wenige Punkte beschränken und diese immer wieder wiederholen.
-- Joseph Goebbels, Nazi -Propagandaminister.

Warum um Himmels Willen muss ich immer den Spaß verderben, wenn die ökofaschistischen Panikmacher eine neue Vogelscheuche gefunden haben und die Weltbevölkerung in vorhersehbarer, künstlich erzeugter Angst den Atem anhält? Liegt mir die Umwelt nicht am Herzen? Bin ich doch mit der Ölindustrie unter einer Decke?

Ich meine, ehrlich: Warum all dieses Gejammer über die globale Erwärmung, das Ölfördermaximum, die Wasserknappheit usw.?

Wäre es für mich nicht angenehmer und angenehmer, gemütlich mit der allgemeinen Wohlfühlmenge mitzuschwimmen, die verbal eine heilende, lebensbejahende, planetenfreundliche und grüne Agenda verkündet? Die Al Gores, Benjamin Strongs und David De Rothschilds dieser Welt haben das schließlich so schön vorbereitet ...

Wäre es für unser Orgonitgeschäft nicht sogar noch besser, wenn wir einfach den Mund hielten, uns dem Denkdiktat der Öko-Mainstreams unterwarfen und wie alle anderen versuchten, daraus Kapital zu schlagen?

Ich sage dir warum: Weil das alles Blödsinn ist!

diese kleinen Knabberer haben schon den größten Teil des Öls aufgefressen

Hier ist es also: Die britische Daily Mail berichtet darüber, ebenso wie andere. Der Großteil des ausgelaufenen Öls ist bereits verschwunden und die halbherzigen Aufräumarbeiten sind nur Show. BP weiß, dass sie sich keine Sorgen machen müssen, denn der Großteil des Öls oder besser noch des Asphalts wird in ein paar Wochen auf natürliche Weise zersetzt sein.

Dies ist, was unser Freund „Hong Kong John“ bereits am 8. Juli aufEW gepostet hat:

Ich denke, die meisten von uns haben inzwischen erkannt, dass diese Ölkatastrophe im Golf nur herbeigeführt und aufrechterhalten wurde, damit die Kontrolleure „durchgreifen“ konnten. Sie könnten die Ölbohrung in 8 Stunden verschließen. Das ist das Geheimnis, das sie verbergen. Der Blödsinn, dass 100.000 PSI in der Leitung sind, ist völliger Blödsinn. Wenn man sich den Durchfluss aus der Leitung ansieht, ist es UNMÖGLICH, dass es 100.000 PSI sind, das kann einem jeder Feuerwehrmann oder Ingenieur leicht sagen. Ich habe in Dubai gelebt und hatte genug Einblick in das Ölgeschäft und die Leute, die die Ölbohrungen verschlossen, nachdem sie im Golfkrieg gesprengt wurden … all das wurde auch in Form einer normalen Illuminati-Katastrophe herbeigeführt und zugelassen.
Für die Menschen im Golf von Mexiko wird es immer hässlicher:
http://www.naturalnews.com/029153_B...lice_State.html
Auf körperlicher Ebene würde ich sagen, dass jeder in der Gegend seinen Terminator-Zapper benutzen und auf körperlicher Ebene reinigen und entgiften muss, um viele der aufgenommenen Giftstoffe freizusetzen. Chembuster ist hervorragend, da das von ihnen verwendete COREXIT 4-mal giftiger ist als das Öl selbst. Eine einfache Entgiftung ist auch mit Backpulver möglich.
http://www.rwood.com/Articles/Detox_Diet.htm
Als Bad mit Meersalz:
http://www.ehow.com/how_2110144_detox-bath.html
Ich benutze jeden Tag Backpulver … sonst glaube ich, die Triaden hätten noch mehr Spaß mit mir als jetzt.
Je mehr Geschenke es auch im Golfgebiet gibt, desto mehr werden ihre Lügen aufgedeckt und desto mehr wird ihre dunkle Energie in Schönheit verwandelt. Hoffentlich wachen auch mehr Menschen auf! Bitte werfen Sie VIELE TBs ins Meer …
Alles Gute…
hkj

Und Braikar auch bei EW am 28. August:

Der typische Asphaltvulkanteer ist tatsächlich mit natürlich vorkommenden, ölfressenden Mikroben und anderen natürlichen Schutzmechanismen von Mutter Erde beschichtet. Diese Art von Organismen sind in normalen Ölquellen nicht vorhanden, kommen jedoch häufig in Asphaltvulkanen und großen Teerströmen am Grund des Golfs von Mexiko vor.
Um weiter darauf einzugehen, warum es sich für eine Bohrung in den Asphaltvulkan lohnt, ist die Schwere des Teers zu nennen. Lesen Sie den oben verlinkten Artikel. Der Teer wird sich an leichteres Öl klammern und irgendwann in naher Zukunft auf den Boden des Golfs sinken. Außerdem werden sich die Mikroben und anderen Organismen, die dort natürlicherweise entstehen, vermehren. Sie werden nicht nur den Teer fressen, sondern auch das andere kontrollierte freigesetzte Öl, das sie in den Golf pumpen.
Wir alle haben die Videos von Stränden gesehen, die nicht so sehr mit Öl bedeckt sind, sondern mit Teerklumpen unterschiedlicher Größe. Uns allen ist auch aufgefallen, dass BP sich insgesamt nicht um die Säuberung kümmert. Wir haben Ölsperren gesehen, die nicht miteinander verbunden sind. Wir haben aus erster Hand von inszenierten Säuberungsaktionen an den Stränden gehört. Sobald eine Pressekonferenz oder ein Medienevent vorbei ist, stellt BP die Arbeit ein. Der Grund ist einfach: Es ist nicht so, dass es ihnen egal wäre, sondern dass sie bereits wissen, was passieren wird. Das Öl wird auf natürliche Weise durch Zersetzung und ölfressende Organismen beseitigt und fällt auf den bereits von Natur aus mit Teer bedeckten Boden des Golfs von Mexiko.
Was bringt dieser Betrug? GELD und Bevölkerungskontrolle. Lesen Sie diesen Artikel http://theintelhub.com/2010/06/18/gulf- ... ized-plan/ Wenn Sie diesen Artikel noch lesen und die finstere Natur des Betrugs zu begreifen beginnen, werden Sie feststellen, dass Corexit9500 und andere Dispersionsmittel nicht nötig sind. Sie werden von Evergreen Air/CIA absichtlich versprüht, um die Population entlang der Golfküste zu dezimieren.

Das ist die Schule der Unterscheidung, Leute. Versteht die Agenda, beginnt die sich wiederholenden Muster zu erkennen, die sich in der 3D-Realität entfalten. Es ist eigentlich ganz einfach, wenn man die Angst erst einmal verloren hat.

Wow, so viel Schwachsinn!

Précédent Suivant